Umgebung

Eußerthal

Eußerthal hat ca. 1.000 Einwohner, liegt in einem offenen Tal inmitten des Pfälzerwaldes, dem größten zusammenhängenden Waldgebiet Deutschlands, reizvoll umgeben von Wiesen, Bergen, Felsen und eben sehr viel Wald und ist ca. 870 Jahre alt. Der Ursprung des Dorfes geht auf die Gründung eines Zisterzienserklosters im Jahr 1148 zurück, die Zisterzienserkirche in der Ortsmitte zeugt noch heute davon.

Der Ort liegt in der Südpfalz an der Südlichen Weinstraße, einer Region, die für ihren hervorragenden Wein bekannt ist, und ist idealer Ausgangspunkt für Wanderer und Radfahrer, aber auch für Genießer, die in der Umgebung bei einem der vielen ausgezeichneten Winzer den Wein probieren oder in einer Weinstube oder einem  Restaurant die herzhafte pfälzische Küche testen möchten.

Die Umgebung

Die Pfalz und ihre Bewohner sind bekannt für ihre Geselligkeit und ihre Gastfreundschaft, aber auch für ihre bewegte Geschichte. In unmittelbarer Nähe finden Sie daher zahlreiche Burgen und Burgruinen, die noch heute von der stürmischen Vergangenheit zeugen und die man über hervorragende Wander- oder Radwege erreichen kann.

Die Menschen und ihre meist offene und herzliche Art können Sie auf einem der vielen Wein- und Dorffeste in der ganzen Südpfalz erleben, aber auch in den bewirtschafteten Wanderhütten, die Sie mitten im Pfälzerwald zahlreich finden.

Die nächstgelegenen Städte sind Landau (ca. 15 km) und Annweiler (ca. 9 km), aber auch der Rhein bei Speyer oder Wissembourg im Elsass sind nicht sehr weit (jeweils ca. 40 km).